Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs):

Mit der mündlichen oder schriftlichen Buchung unserer Ferienwohnungen anerkennt der Gast verbindlich unsere Buchungsbedinungen.

Anreise & Abreise

  • Die Ankunftszeit erfolgt am Anreisetag frühestens um 14 Uhr und ist zu vereinbaren.
  • Die Wohung ist am Abreisetag bis spätestens 10 Uhr zu verlassen, sofern nicht anders vereinbart.

Bezahlung

  • Die Bezahlung des Übernachtungspreises erfolgt gegen Rechnung vor Ort in bar oder per Überweisung.
  • Bei einer Anmietung von mindestens 4 Wochen erfolgt eine Vorauszahlung des vereinbarten Übernachtungspreises bis spätestens 1 Woche vor Aufenthaltsbeginn.

Reiserücktritt & Kündigung

  • Bei einem Rücktritt der Buchung innerhalb 14 bis 7 Tage vor Anreise erlauben wir uns, 50% des Übernachtungspreises in Rechnung zu stellen, sofern kein anderer Gast für den gebuchten Zeitraum gefunden werden kann.
  • Bei einem Rücktritt Ihrer Buchung innerhalb 7 Tage vor Anreise erlauben wir uns, Ihnen den gesamten Übernachtungspreis in Rechnung zu stellen, sofern kein anderer Gast für den gebuchten Zeitraum gefunden werden kann.
  • Reist der Gast aus Gründen, die der Gastgeber nicht zu vertreten hat, vor Ende des Buchungszeitraums ab, steht dem Gastgeber der gesamte Übernachtungspreis zu. Dem Gast kann durch den Gastgeber ohne Einhaltung einer Frist gekündigt werden, wenn der Gast oder eine der mitreisenden Personen sich trotz einer Abmahnung durch den Gastgeber in störender oder zerstörerischer Weise verhält und ein Verbleiben in der Ferienwohnung den anderen Hausbewohnern und Feriengästen nicht zugemutet werden kann. In diesem Fall besteht ein Anspruch auf den vollen Übernachtungspreis.

Pflichten des Gastes

  • Der Gast ist während dem gesamten Aufenthalt für die Ferienwohnung samt Einrichtung verantwortlich. Er hat beides pfleglich zu behandeln und verpflichtet sich, alle durch ihn oder Mitreisende/Besucher verursachte Schäden sofort anzuzeigen und angemessen zu entschädigen. Fehlende Inventargegenstände werden dem Gast in Rechnung gestellt.
  • Der Gast hat für eine zureichende Lüftung und Beheizung der ihm überlassenen Wohnung zu sorgen.
  • In der Gästewohnung sind das Rauchen, die Verwendung von Räucherstäbchen, das Abbrennen von Duftölen o.ä. und das Halten von Haustieren nicht gestattet.
  • Abfälle sind an dem dafür vorgesehenen Platz getrennt nach Papier, Wertstoffe, Biomüll und Restmüll zu entsorgen.
  • Die allgemein üblichen Ruhezeiten in Wohngebieten sind einzuhalten (22.00-7.00 Uhr).
  • Die Ferienwohnung ist nach Aufenthaltsende aufgeräumt und besenrein, ohne verschmutztes Geschirr, zu übergeben.
  • Bei verlorenen Schlüsseln muss die Schlüsselanlage ausgetauscht werden. Die anfallenden Kosten werden dem Gast in Rechnung gestellt.

Haftung

  • Der Gastgeber übernimmt keine Haftung bei Diebstahl, Feuer- oder Wasserschaden am Eigentum des Gastes.
  • Die vertragliche Haftung auf Sachschäden ist auf insgesamt den dreifachen Übernachtungspreis, bzw. Monatsmietpreis beschränkt, solange der Schaden durch den Gastgeber weder grob fahrlässig noch vorsätzlich herbeigeführt wurde.
  • Eltern haften innerhalb des Hauses und Grundstückes für Ihre Kinder.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Rottenburg.